Kinder- & Jugendhilfe

Die Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendhilfe ist am 6. November gestartet. Zur Auftaktveranstaltung in Berlin fanden sich rund 200 Teilnehmer aus Theorie und Praxis ein, um die Modernisierung des Kinder- und Jugendhilferechts sowie eine Reform des SGB VIII voranzutreiben. Die Dokumentation zur Auftaktveranstaltung sowie weiterführende Informationen sind nun auf der Webseite https://www.mitreden-mitgestalten.de/ veröffentlicht.

Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey betonte zur ersten Konferenz, dass schon vor dem Gesetzgebungsprozess der Dialog mit den fachlichen Experten gesucht wird, um eine optimale Ausgangslage zu ermöglichen.

"Mit der Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendhilfe wollen wir dazu beitragen, dass auch die Jüngsten gut durchs Leben kommen: die Kinder. Mit unserem Beteiligungsprozess wollen wir die Fachwelt in die Modernisierung des Kinder- und Jugendhilferechts schon vor dem Gesetzgebungsprozess miteinbeziehen. Wir wollen das rechtlich regeln, was in der Praxis wirklich gebraucht wird. Es geht unter anderem um den Schutz von Kindern durch eine bessere Kooperation der Akteure vor Ort, um eine Stärkung von Eltern und um die Interessen von Kindern, wenn sie in Heimen oder Pflegefamilien untergebracht werden."