Bild eines Rollstuhls

Menschen mit Behinderung an Veranstaltungen oder Kongressen teilhaben zu lassen, erfordert einige Planung im Vorfeld. Die Webseite „Ramp-Up.me“ des Ruby Berlin e.V. sowie des Sozialhelden e.V. beschäftigt sich intensiv mit diesem Thema und gibt Tipps, was es alles zu beachten gilt.

Vom Veranstaltungsort über das Programm bis hin zur Kommunikation mit den Teilnehmern erhalten Veranstalter wertvolle Tipps. Checklisten dienen als Hilfe, damit nichts vergessen wird.

Foto der DOSB

Bundesvorsitzende Ulla Schmidt setzt sich für die Forderung der Lebenshilfe nach Frauenbeauftragten in allen Werkstätten für Menschen mit Behinderung ein.

Anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März forderte sie eine gesetzliche Regelung auf Bundesebene.

Foto Kasse

VIA-S bietet eine touchscreenoptimierte Kassenlösung mit direkter Anbindung an Ihre Materialwirtschaft und das Rechnungswesen.

Alle hinterlegten Daten aus Ihrem Artikelstamm werden durch Scannen des Barcodes von VIA-S automatisch gelesen und auf Ihrem Kassenmonitor ausgegeben. Alternativ können Artikelnummern über den Touchscreenmonitor oder eine angeschlossene Tastatur bequem eingegeben werden. Der in der Artikelstammpreisliste hinterlegte Preis wird übernommen. Für Aktionstage können Sie Rabatte hinterlegen, die automatisch vom Artikelpreis abgezogen werden.

Bildmontage zum elektronischen Versand

Pressemitteilung vom 3. Februar 2015

Auf der Werkstätten:Messe (12. - 15. März 2015) stellt DOBRICK + WAGNER die elektronische Abwicklung von Geschäftsprozessen und damit verbundene Ressourceneinsparungen in den Mittelpunkt.

Die Zahlen sprechen für sich: In einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung werden z. B. rund 8.000 Angebote, Auftragsbestätigungen, Bestellungen, Rechnungen und Mahnungen jährlich verschickt. Dabei werden insgesamt 1.600l Wasser, 16kg CO2 und 16 kg Holz allein für den Ausdruck auf Papier verbraucht. Hinzu kommen Umschläge und Transport. Durch den elektronischen Versand der Unterlagen sparen soziale Einrichtungen mit der Branchenlösung VIA-S® nicht nur für die Umwelt ein.

Bild zur Materialwirtschaft

Pressemitteilung vom 29. April 2014.

DOBRICK + WAGNER bietet mit VIA-S® die Möglichkeit, interne Anforderungen zu beantragen, zu verwalten und zentral zu beschaffen.

Bild zum Datenaustausch

VIA-S Rechnungsdaten können sicher und ressourcenschonend an Kostenträger, die OPEN/PROSOZ einsetzen, versandt werden.

DOBRICK+WAGNER, Hersteller von VIA-S, und die PROSOZ Herten, Softwareentwicklungs- und Beratungsgesellschaft für Gemeinden, Städte und Kreise mbH, haben ein gemeinsames Verfahren zur elektronischen Rechnungsübermittlung zwischen Ihren Produkten entwickelt.

Bild zu Sachgebiet A3, A5

Das Zusammenspiel der einzelnen VIA-S Module sichert Ihnen einen schnellen und fehlerfreien Datenaustausch. Daten können einmalig dezentral erfasst und  in den verschiedensten Bereichen genutzt werden. Hier am Beispiel des Gruppenbuchs in der Klientenverwaltung und der Materialwirtschaft:

Screenshot aus der VIA-S Auftragsbearbeitung

Pressemitteilung vom 27. Februar 2014

Zur Werkstätten-Messe 2014, die am 13. März 2014 beginnt, stellt DOBRICK + WAGNER das Warenwirtschaftssystem sowie die Fertigungsorganisation aus der Komplettlösung VIA-S® in den Fokus.
Um den steigenden Anforderungen einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung gerecht zu werden bedarf es einer umfangreichen und flexiblen Softwarelösung für alle administrativen Bereiche des Tagesgeschäftes.

PTV Altenpflege

Seit dem 01.01.2014 gelten die neue Regelungen in der „Pflegetransparenzvereinbarung stationär“. Wir bieten Ihnen einen Überblick über alle wesentlichen Veränderungen.

Bild zur Dokumentation

Pressemitteilung vom 29. November 2013

Zum Jahresende wartet DOBRICK + WAGNER mit einem neuen Software-Modul auf, das sozialen Einrichtungen erstmalig eine umfangreiche Verwaltung aller Kurs- und Leistungsangebote ermöglicht.