P0

Lohnabrechnung Ihrer Mitarbeiter, Personal- und Stellenverwaltung, Dienstplanung, Zeitwirtschaft und Zugangskontrolle

Eine bedarfsgerechte Lösung bietet VIA-S auch im Bereich der Personalwirtschaft. Dabei ist die Lohnabrechnung sowohl vor Ort, als auch als ASP- oder Rechenzentrumslösung möglich.

Personalkosten haben besonders im sozialen Bereich einen hohen Stellenwert. Neben den aufwändigen Verfahren zur Personalabrechnung werden die Anforderungen an die Analysefunktionen der Abrechnungssoftware immer größer.

Module für die Personalkostenplanung, Personalkostenrechnung und Stellenplanung können ergänzt werden. Umfangreiche Personalinformationen rund um den Personenstamm sind ebenso wie die Bewerberverwaltung integrierbar.

Die Personaldatenbank der Personalabrechnung enthält die meisten Informationen über die Beschäftigten eines Unternehmens. Für die Ablage diverser unternehmensspezifischer Informationen können Mitarbeiter aus allen Abteilungen Zugriff erhalten. Dabei bleiben die Schreibrechte auf Daten der Personalabrechnung nur der Personalabteilung vorbehalten.

 

Wesentliche Funktionen

  • Lohn- und Gehaltsabrechnung
  • Personalkostenplanung und Controlling
  • Personalinformationssystem
  • Stellen- & Bewerberverwaltung
  • Fortbildung
  • Schnittstellen zur VIA-S Finanzbuchhaltung
  • Statistiken und Auswertungen
  • unbegrenzte Mandantenfähigkeit
  • Tarife
  • Altersteilzeit, Kurzarbeit
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Zugriff auf ausgewählte Bereiche der Personalstammdaten durch Sachbereichsleiter (Leserechte unter Beachtung der zustimmungspflichtigen Datenschutzanforderungen)
  • Vereinheitlichung von Verwaltungsvorgängen (Urlaubsverwaltung, Bescheinigungswesen etc.)
  • individuelle Abfragen von Datenmengen durch Reporting Services
  • unternehmensweiter Zugang zu statistischen Auswertungen
  • Nutzung von Planungssoftware in den Fachbereichen

 

Detaillierte Informationen zur Personalwirtschaft erhalten Sie direkt bei uns.

 


Dienstplanung, Zeitwirtschaft und Zugangskontrolle

 

In VIA-S stehen Lösungen zur Dienstplanung, Zeitwirtschaft und Zugangskontrolle zur Verfügung. Über geprüfte  und zertifizierte Schnittstellen wird der korrekte Austausch von Daten sichergestellt.

Im Sozialwesen sind die Personalkosten der größte Kostenfaktor. Eine effiziente und gut strukturierte Personaleinsatzplanung ist die Grundlage für die Wirtschaftlichkeit einer Einrichtung. Dabei bleibt die Anwendung übersichtlich und leicht bedienbar. Ob bei der automatischen Dienstplanung, der Urlaubs- und Fehlzeitenplanung, der Änderung des Dienstplans oder der Auswertung von Einsatzzeiten: Sie erreichen Ihr Ziel in jedem Fall schnell und effizient. Sie sparen wertvolle Zeit und setzen Ihre Mitarbeiter optimal ein.

In VIA-S können Sie Dienstplanvorschläge automatisiert erstellen lassen. Früh-, Spät-, Tages-, Nacht-, Bereitschafts- und Kombinationsdienste können als Richtschnur über einen Zeitraum von bis zu einem Jahr dargestellt werden.

Über ein Onlineportal können Ihre Mitarbeiter auf ihren persönlichen Dienstplan zugreifen, Urlaubsanträge stellen, Diensttausch mit Kollegen abstimmen oder (wenn ein Zeiterfassungssystem integriert wurde) ihr Zeitkonto einsehen.

 

Wesentliche Funktionen

  • übersichtliche Darstellung komplexer Planungsstrukturen
  • Eignung für jede Einrichtungsgröße durch Benutzerverwaltung und Mandantenfähigkeit
  • vollständige Automatisierung der Dienstplanung (Beachtung der Bedingungen, die bei der Dienstplanung zu erfüllen sind und Berechnung des Dienstplanvorschlags nach Ihren Vorgaben)
  • Online-Prüfung des Dienstplans (Track & Check)
  • mit Einfärbung von verletzten Prüfkriterien (gesetzliche und tarifliche Regelungen sowie arbeitswissenschaftliche Kriterien)
  • Kosteneinsparungen durch vereinfachte Abrechnung
  • flexible Schnittstellen zur Integration in heterogene EDV
  • ergonomisches und geprüftes Bedienkonzept
  • effiziente Einsatzplanung
  • Schnittstelle zu allen gängigen Personalabrechnungsverfahren
  • automatische Zeiterfassung
  • Zutrittsberechtigung/-kontrolle
  • Ermittlung und Übergabe der Personalbemessung aufgrund von Leistungsplanungen aus der Klientenverwaltung an die Dienstplanung
  • Synchronisation von Personalstammdaten zwischen Personalwirtschaft und Dienstplanung
  • Übergabe von tatsächlichen Arbeitszeiten an die Lohnabrechnung