Qualitätsindikatoren in der stationären Altenhilfe

Qualitätsindikatoren in der stationären Altenhilfe - was Sie bedeuten - wie man mit diesen im internen QM umgehen muss

Eine wesentliche Neuerung im neuen Prüfsystem für die Einrichtung liegt in der Verzahnung der Erhebung von Indikatoren mit dem internen Qualitätsmanagement. Pflegeeinrichtungen erheben ab 2022 zu einem festgelegten Stichtag 2 x jährlich Qualitätsindikatoren für jeden Bewohner. Die Plausibilität der von den Pflegeeinrichtungen selbst erhobenen Daten wird in der externen Qualitätsprüfung durch MDK bzw. PKV überprüft.

Das neue Qualitätsprüfverfahren besteht also aus zwei Elementen, einmal aus der Indikatorenerhebung der Ergebnisqualität durch die Einrichtung und zum anderen aus der externen Qualitätsprüfung. Beide Ergebnisteile werden weitestgehend unabhängig voneinander durch die bekannte Datenclearingstelle (DCS) veröffentlicht. Das neue Qualitätsprüfverfahren betrifft nur vollstationäre Einrichtungen. Damit die Umstellung gelingt, müssen sich stationäre Pflegeeinrichtungen auf das neue Qualitätsprüfsystem vorbereiten. Ein besonderer Fokus ist auf die Implementierung der neuen Instrumente in die Einrichtungs- und Prüfpraxis gerichtet.

Hier gilt es unter anderem:

  • die Mitarbeitenden zum Erhebungsinstrument zu schulen,
  • die Mitarbeitenden auf die neue externe Prüfung, insbesondere das Fachgespräch vorzubereiten.
  • das einrichtungsinterne Qualitätsmanagement entsprechend anzupassen

Ihr direkter Nutzen:

  • Sie sind mit dem neuen Prüfverfahren und insbesondere der Indikatorenerhebung vertraut
  • Sie sind mit dem Ablauf und der Organisation der Indikatorenerfassung vertraut und wissen was ein Erhebungsreport ist
  • Sie sind in der Lage die Indikatorenergebnisse zu analysieren und gezielte Maßnahmen zur Verbesserung einzuleiten
  • Sie kennen die verschiedenen Prüfbogen und den Ablauf der Prüfungen
  • Sie wissen wie die neue Qualitätsdarstellung aussieht und was dazu benötigt wird

Zielgruppe: PDLs, WBLs, Pflegefachkräfte, QBs aus der stationären Altenhilfe und Eingliederungshilfe (SGB XI)

Inhouseschulung auf Anfrage

Informationen zur Veranstaltung

Beginn der Veranstaltung 17.01.2023 09:00
Ende der Veranstaltung 17.01.2023 15:00
max. Teilnehmer 10
Freie Plätze 10
Anmeldeschluss 10.01.2023
Einzelpreis 195,00 € zzgl. MwSt
Veranstaltungsort PORTALIS Onlineschulung
Unverbindliche Informationen anfordern

Sie benötigen weitere Informationen zu unseren Lösungen? Oder einen individuellen Präsentationstermin?
Lassen Sie es uns wissen:

Kontakt

Wir unterstützen Sie bei allen Fragen

Vom ersten Kontakt und Ihrer individuellen Anfrage bis hin zu der auf Ihre Bedürfnisse angepassten Software und der tagtäglichen Arbeit mit unseren Lösungen, stehen Ihnen unsere Mitarbeiter bei Fragen oder Herausforderungen zur Seite. Eine fortwährende Unterstützung, Begleitung und Hilfestellung sind für uns selbstverständlich.

Adresse

 DOBRICK + WAGNER
 SOFTWAREHOUSE GMBH
Hohenbuschei-Allee 2
44309 Dortmund

  0231.9745-0

  info@dobrick-wagner.com

Mo-Fr: 9.00 - 17.00